Mehr Geld für Einbruchschutz

KfW Förderung

21.03.17 - Die Förderbank KfW weitet ihr Programm zum Einbruchschutz aus, finanziert mit Krediten oder Zuschüssen der KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Ein Zuschuss kann ab einer Investition in Höhe von 500 EUR bei der KfW beantragt werden, bislang lag die Mindestinvestitionssumme bei 2.000 EUR. Die Höhe des Zuschusses liegt bei 10 % der investierten Mittel und beträgt künftig folglich mindestens 50 EUR. Bei entsprechend aufwendigen Einbruchschutzmaßnahmen sind bis zu 1.500 EUR KfW-Zuschuss möglich. Voraussetzung hierfür ist die Vorlage von zwei Angeboten oder ein Angebot von einer zertifizierten Firma. Ausgezahlt wird die Förderung nach Vorlage der Originalrechnung

Zusammenfassung:
- Mindestinvestitionssumme sinkt auf 500 EUR
- Zuschüsse ab 50 EUR bis maximal 1.500 EUR möglich
- ​Online Beantragung über KfW-Zuschussportal

Quelle: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen-Details_404416.html

Rundum Gesichert – Mit Secplan Schutz-Haus