So lässt sich die Leistung Ihrer Alarmanlage optimieren

Die Bedrohungslage durch Einbrecher hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Ein großer Teil der im privaten Wohnbereich eingesetzten Alarmanlagen bieten heute nur noch unzureichenden Schutz. Die meisten Anlagen schlagen erst Alarm, wenn die Einbrecher schon ins Haus eingedrungen sind. Moderne Lösungen wehren Eindringlinge jedoch schon viel früher, nämlich beim Betreten des Grundstücks ab. Dadurch werden Einbruchsschäden am Gebäude verhindert und das Eindringen in die eigenen vier Wände praktisch unmöglich gemacht. Bestehende Alarmsysteme lassen sich ohne großen Aufwand mit den neuen Technologien nachrüsten und damit auf den modernsten Stand der Technik bringen. Damit ist eine nahezu vollständige Sicherheit für die Familie gewährleistet.

In deutschen Eigenheimen  sind Alarmanlagen unterschiedlichster Qualität und Preisklasse installiert.  Die billigsten Produkte sind bereits für unter einhundert Euro erhältlich; die teuersten Systeme bewegen sich im vierstelligen Bereich. Viele Alarmanlagen weisen gefährliche Sicherheitslücken auf.  Einige Sicherheitssystem lassen sich mit wenigen Handgriffen austricksen. Ein weit häufigeres Problem ist die späte Alarmierung. Die meisten  Fabrikate lösen den Alarm erst aus, wenn die Einbrecher  bereits im Haus sind. Damit geht wertvolle Zeit bis zum Eintreffen der Polizei verloren. Im schlimmsten Fall sind die Bewohner den Dieben für eine gefährlich lange Zeitspanne hilflos ausgeliefert.  

Die Firma SECPLAN Schutz-Haus hat Erweiterungspakete entwickelt,  die passgenau in eine bestehende Alarmanlage integriert werden können.  Beim Grundpaket „Außenabsicherung“ handelt es sich um eine hochwirksame Kombination aus Funkalarm, Videoüberwachung und Sicherheitsdienst. Damit können Einbrecher erkannt und abgewehrt werden, bevor sie bis zum Haus vordringen und Schaden an Haustür oder Fenster anrichten können. Es ist zurzeit das schnellste und effektivste Alarmsystem. Sobald ein Eindringling das Grundstück betritt, wird ein Echtzeit-Video an eine Sicherheitsstelle geschickt. Dort wird sofort  überprüft, ob es sich um einen Einbruchsversuch handelt. Ist Gefahr im Verzug, wird sofort die Polizei alarmiert und die Einbrecher per Lautsprecher zum Verlassen des Grundstücks aufgefordert.

Marc Sattler, Geschäftsführer von SECPLAN Schutz-Haus, ist überzeugt dass die einzelnen Sicherheitspakete die sein Unternehmen entwickelt hat, jede Alarmanlage schnell auf das höchste Schutz-Niveau bringen: „ Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, dass Hausbesitzer bestehende Alarmanlagen ohne großen Aufwand optimieren können. Unsere Sicherheitspakete lassen sich innerhalb kürzester Zeit in die bestehende Anlage integrieren. Die Montage erfolgt  schnell, sauber, kabellos und ohne lästige Bohrungen.“

01. Februar 2017

zurück

Rundum Gesichert – Mit Secplan Schutz-Haus